Nach dem 27. Spieltag der Verbandsliga Westfalen 2 steht der Meister nun auch rechnerisch fest: Die SG Wattenscheid 09 steigt in die Oberliga auf. Ein Punkt genügte den Lohrheide-Kickern aus dem Heimspiel gegen TuRa Rüdinghausen, sie schenkten den Fans erneut ein Schützenfest um alles klar zu machen. Dimitrios Ropkas (9.), Sven Wienecke (21./40.) und Farat Toku (35.) trafen zum 4:2 (der gesamte Spielbericht steht im Liveticker-Archiv bereit). Im Anschluss begannen die ausgelassenen Feierlichkeiten in der Lohrheide.

VLW 2: Wattenscheid macht den Aufstieg klar

Kollektives Versagen im Abstiegskampf

05. Mai 2008, 13:21 Uhr

Nach dem 27. Spieltag der Verbandsliga Westfalen 2 steht der Meister nun auch rechnerisch fest: Die SG Wattenscheid 09 steigt in die Oberliga auf. Ein Punkt genügte den Lohrheide-Kickern aus dem Heimspiel gegen TuRa Rüdinghausen, sie schenkten den Fans erneut ein Schützenfest um alles klar zu machen. Dimitrios Ropkas (9.), Sven Wienecke (21./40.) und Farat Toku (35.) trafen zum 4:2 (der gesamte Spielbericht steht im Liveticker-Archiv bereit). Im Anschluss begannen die ausgelassenen Feierlichkeiten in der Lohrheide.

Die Meisterschaftsfrage ist geklärt, im Tabellenkeller herrscht dagegen eine Spannung wie nie zuvor. Drei Teams kämpfen punktgleich um den Nichtabstieg, einer der Mannschaften wird der Gang in die Landesliga bevorstehen. Unter dem roten Strich steht auf Grund des schlechteren Torverhältnisses Vorwärts Kornharpen. Mit 1:5 mussten sich die Bochumer dem VfL Schwerte geschlagen geben, nachdem unter der Woche ein „Endspiel“ gegen den Konkurrenten Lüner SV ebenfalls verloren ging. Allerdings steht für Kornharpen die Hypothek eines Nachholspiels auf der Habenseite.

Der LSV hingegen konnte den Schwung des wichtigen 2:0-Sieges nicht nutzen und unterlag mit 0:2 bei Borussia Dröschede. Die Lüner haben allerdings von den drei Teams das mit Abstand beste Torverhältnis und somit einen kleinen Vorteil für die ausstehenden drei Spiele.

Der SSV Buer musste sich trotz guter Leistung dem TuS Erndtbrück mit 0:1 geschlagen geben. Sebastian Nachilo traf für Erndtebrück fünf Zeigerumdrehungen vor dem Ende zum Sieg. In der nächstens Woche steht ein direktes Duell zwischen Vorwärts Kornharpen und SSV Buer auf dem Plan.

Die restlichen Ergebnisse:

Herbede – Hordel 3:1
Hassel – Langscheid/Enkhausen 0:1
Wanne-Eickel – Weisstal 3:0
Siegen II – Brambauer 3:1

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren