Vor dem Heimspiel des Bundesligisten Arminia Bielefeld gegen den VfL Bochum (2:0) ist ein Ordner von randalierenden Gäste-Anhängern schwer verletzt worden.

Bielefelder Ordner in Krankenhaus eingeliefert

"Wir werden die Vorfälle vorbehaltlos aufklären"

sid
03. Mai 2008, 19:33 Uhr

Vor dem Heimspiel des Bundesligisten Arminia Bielefeld gegen den VfL Bochum (2:0) ist ein Ordner von randalierenden Gäste-Anhängern schwer verletzt worden.

Der Ordner wollte eingreifen, als in der Gäste-Kurve kurz vor dem Anpfiff Rauchbomben und ein Kanonenschlag gezündet wurden und musste nach einer heftigen Schlägerei in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden.

"Wir werden die Vorfälle vorbehaltlos aufklären", sagte der Bochumer Vorstand Ansgar Schwenken: "Wir werden uns nicht nur davon distanzieren, sondern die Täter verfolgen und stellen." Die Polizei wertet Video- und Fotomaterial der Szenen aus und hat bereits drei potenzielle Täter im Visier.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren