Das Aufstiegsrennen wird tatsächlich noch einmal spannend. Der Dank dafür gebührt dem SC Steele, der am vergangenen Sonntag die Liga überraschte und Spitzenreiter TuS Helene Essen ein Bein stellen konnte. Somit darf Verfolger SG Schönebeck wieder hoffen. Jenseits von Gut und Böse rangiert dagegen Adler Frintrop. Dennoch spielt der Aufsteiger eine überragende Saison.

Bezirksliga 4, 31. Spieltag: Expertentipp von Michael Hoffmann (Adler Frintrop)

"Wir haben uns gut entwickelt"

ak
02. Mai 2008, 17:50 Uhr

Das Aufstiegsrennen wird tatsächlich noch einmal spannend. Der Dank dafür gebührt dem SC Steele, der am vergangenen Sonntag die Liga überraschte und Spitzenreiter TuS Helene Essen ein Bein stellen konnte. Somit darf Verfolger SG Schönebeck wieder hoffen. Jenseits von Gut und Böse rangiert dagegen Adler Frintrop. Dennoch spielt der Aufsteiger eine überragende Saison.

Schließlich übertrifft der vierte Tabellenplatz die Saisonziele bei weitem. "Wir haben uns gut entwickelt", nickt Fußballobmann Michael Hoffmann. Zu einer echten Spitzenmannschaft fehlt der Truppe vom Wasserturm jedoch noch ein wenig: "Dazu sind wir noch nicht konstant genug." Dabei ist die Mannschaft von Trainer Hansi Wüst seit neun Spielen ungeschlagen. Geht es nach Hoffmann, soll am kommenden Sonntag sogar das zehnte hinzukommen.

Den 31. Spieltag tippt Michael Hoffmann (Fußballobmann Adler Frintrop):

Autor: ak

Mehr zum Thema

Kommentieren