Nach dem 27. Spieltag besteht die Möglichkeit, dass schon alle Entscheidungen in der Bezirksliga 7 gefallen sind. Bei einem Sieg des Spitzenreiters VfR Warbeyen ist dem Verein die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Ebenso im Tabellenkeller: Gewinnt der SV Vrasselt sein Heimspiel gegen BW Dingden, ist es egal, wie die Spielvereinigung aus Kessel und der SV Vynen-Marienbaum ihre Spiele bestreiten.

Bezirksliga 7 NR: 27. Spieltag, Expertentipp von Jürgen Stevens (Trainer, Rheingold Emmerich)

"Wir haben zu viel verschenkt"

01. Mai 2008, 15:06 Uhr

Nach dem 27. Spieltag besteht die Möglichkeit, dass schon alle Entscheidungen in der Bezirksliga 7 gefallen sind. Bei einem Sieg des Spitzenreiters VfR Warbeyen ist dem Verein die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Ebenso im Tabellenkeller: Gewinnt der SV Vrasselt sein Heimspiel gegen BW Dingden, ist es egal, wie die Spielvereinigung aus Kessel und der SV Vynen-Marienbaum ihre Spiele bestreiten.

Beim VfB Rheingold Emmerich ist die Lage dagegen entspannter. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Stevens steht auf dem sechsten Tabellenplatz und hat damit weder etwas mit dem Titelkampf, noch mit dem Abstieg zu tun. Dennoch möchte der Verein sein am Anfang der Saison ausgegebenes Ziel, unter die ersten Fünf zu kommen, noch erreichen. "Wir haben zu viel verschenkt. Daher wollen wir jetzt noch einmal optimal punkten und die Spielrunde ordentlich abschließen," sagt der scheidende Trainer Jürgen Stevens.

Der Übungsleiter wird nächste Saison nicht mehr an der Seitenlinie der Emmericher stehen. Er wird aus beruflichen Gründen aufhören und auch keine neue Funktion im Verein übernehmen. Sein Nachfolger wird Marko Schacht, der ebenfalls schon im Verein tätig war.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren