Endspurt in der Bezirksliga 6. Mit dem 27. Spieltag geht das Rennen um den Aufstieg und den Klassenverbleib so langsam in die alles entscheidende Phase. Und auf dem Gipfel ist am Ende nur für ein Team Platz. Schon Rang zwei ist ohne direkte Bedeutung. Den Sprung in die Landesliga schafft nur der Meister.

Bezirksliga 6 NR: Expertentipp von Reinhard Oster (Abteilungsleiter Fußball SV Neukirchen)

"Weil wir müssen"

Moritz Rieckhoff
30. April 2008, 15:54 Uhr

Endspurt in der Bezirksliga 6. Mit dem 27. Spieltag geht das Rennen um den Aufstieg und den Klassenverbleib so langsam in die alles entscheidende Phase. Und auf dem Gipfel ist am Ende nur für ein Team Platz. Schon Rang zwei ist ohne direkte Bedeutung. Den Sprung in die Landesliga schafft nur der Meister.

Allein deshalb redet Reinhard Oster, Abteilungsleiter beim derzeitigen Spitzenreiter SV Neukirchen, vor der Partie gegen den TSV Wachtendonk-Wankum Klartext: "Wir gewinnen, weil wir siegen müssen." Eine ebenso einfache wie wahre Erklärung. Der Funktionär weiß: "Wer jetzt schwächelt, der fliegt aus dem Aufstiegsrennen." Der Gegner aus Wachtendonk weis das nur zu genau. Die letzten drei Spiele endeten alle ohne dreifachen Punktgewinn, der TSV ist nur noch vierter.[imgbox-right]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/007/236-7535_preview.jpeg Tippt den kommenden Spieltag: Reinhard Oster[/imgbox]

Neuer Dritter ist seit dem vergangenen Wochenende der VfB Homberg. Geht da etwa doch noch etwas für die West-Duisburger? Funktionär Oster glaubt ja und tippt: "Es wäre natürlich schön, wenn der VfB verliert. Allein daran fehlt mir der Glaube." Kommender Gegner der Gelb-Schwarzen ist der TuS Preußen Vluyn.

Ganz andere Sorgen als die Homberger hat da die innerstädtische Konkurrenz aus Rheinhausen. Will der OSC nicht runter, muss auch gegen den VFR Krefeld-Fischeln 2 ein Sieg her. Ähnlich sieht es beim VfL aus. Mit dem VfR Krefeld wartet der Tabellenfünfte auf die von Paco Lopez trainierte Elf.

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Kommentieren