Oberliga-Aufsteiger Spvgg Sterkrade-Nord hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen altbekannten Torjäger zurückgeholt.

OL Niederrhein

51 Tore in zwei Jahren: Sterkrade-Nord holt Torjäger zurück

Charmaine Fischer
16. September 2020, 09:49 Uhr
Am vergangenen Wochenende lief Oguzhan Cuhaci noch für den FSV Duisburg auf. Foto: Oliver Müller

Am vergangenen Wochenende lief Oguzhan Cuhaci noch für den FSV Duisburg auf. Foto: Oliver Müller

Oberliga-Aufsteiger Spvgg Sterkrade-Nord hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen altbekannten Torjäger zurückgeholt.

Oguzhan Cuhaci wechselt vom FSV Duisburg zu den Oberhausenern. Erst am Montag berichtete Reviersport, dass der 29-Jährige vor einer Vertragsauflösung beim FSV Duisburg steht.

Der Stürmer, der laut Reviersport-Informationen mehrere Angebote von Oberliga- und Landesligavereinen vorliegen hatte, entschied sich für die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Von 2017 bis 2019 stand Cuhaci in Sterkrade bereits unter Vertrag - damals noch in der Landesliga. Insgesamt 51 Treffer in 63 Partien erzielte er dort. 

„Ich freue mich, wieder zurück in Sterkrade zu sein. Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht“ erklärt Cuhaci seine Entscheidung.

Die Spvgg Sterkrade-Nord steht nach zwei Niederlagen in zwei Saisonspielen aktuell auf Platz 20 in der Oberliga Niederrhein.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Personen

Rubriken

Kommentieren