Landesligist Eintracht Gelsenkirchen muss sich einen neuen Keeper suchen. Torhüter Sebastian Schmidt verlässt am Saisonende die Eintracht und wechselt zu seinem alten Verein Etus Gelsenkirchen.

Gelsenkirchen: Eintracht trennt sich von Diarra, Schmidt verlässt den Klub

Torhüter wechselt zum Ex-Klub

26. April 2008, 12:49 Uhr

Landesligist Eintracht Gelsenkirchen muss sich einen neuen Keeper suchen. Torhüter Sebastian Schmidt verlässt am Saisonende die Eintracht und wechselt zu seinem alten Verein Etus Gelsenkirchen.

"Leider ist er durch sein Studium so eingebunden, dass er im Fußball kürzer treten muss. Sebastian wechselt deshalb zur 3. Mannschaft nach Etus, dort spielen viele seiner alten Kumpels. Es ist schade, denn vom Potenzial her gehört Sebastian nicht in diese Liga", sagte Trainer Frank Conradi.

In der vergangenen Woche hat sich die Eintracht zudem mit sofortiger Wirkung von Fanta Diarra getrennt. "Es hat vom ersten Moment an einfach nicht gepasst. So etwas gibt es immer wieder. Die trennung war die logische Konsequenz daraus", erläuterte Conradi.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren