Michael Feichtenbeiner ist nicht länger Trainer beim SC Pfullendorf.

Feichtenbeiner in Pfullendorf entlassen

Anhaltende Erfolgslosigkeit

sid
24. April 2008, 11:37 Uhr

Michael Feichtenbeiner ist nicht länger Trainer beim SC Pfullendorf.

Der Regionalligist trennte sich mit sofortiger Wirkung von dem 47-Jährigen wegen anhaltender Erfolgslosigkeit.

Der Tabellenvorletzte der Regionalliga Süd wird das angestrebte Saisonziel Qualifikation zur 3. Liga verpassen. Im Jahr 2008 sammelte der SCP nur fünf Punkte. Co-Trainer Helgi Kolvidsson übernimmt vorerst die Betreuung der Mannschaft.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren