Der strenge Huub Stevens, auch bekannt als

Schalke: Als Büskens ohne Shirt nach Billerbeck fuhr

Weiß zu Blau

hb
23. April 2008, 23:06 Uhr

Der strenge Huub Stevens, auch bekannt als "Knurrer von Kerkrade".

Welchen Respekt die Schalker Spieler seinerzeit vor dem Disziplinfanatiker aus den Niederlanden hatten, beweist eine Episode, in der Mike Büskens ein kleines Missgeschick passiert war.

Im Mannschaftsquartier "Hotel Weißenburg" in Billerbeck kam "Buyo" einst einen Tag vor einem Match ins Schwitzen. Nicht, weil er in der Nacht zuvor in der Disco gesungen oder eine kleine Verletzung verheimlicht hatte. In seiner Fußballtasche fehlte ein kleines, aber für das einheitliche Gesamtbild der Truppe wichtiges Detail. Büskens hatte das obligatorische weiße T-Shirt, das die Kicker unter ihrem blauen Traininganzug tragen mussten, zu Hause vergessen. Büskes rief schnell einen Kumpel an, der ihm das Leibchen vorbeibrachte, der Ansch... von Stevens blieb ihm erspart - diesmal.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren