Fortuna Düsseldorf hat im Aufstiegsrennen der Regionalliga Nord einen überraschenden Rückschlag hinnehmen müssen.

Düsseldorf: Bittere Pleite in Lübeck, Sahin sieht Rot

Oppermann schießt Fortuna ab

sid
22. April 2008, 21:04 Uhr

Fortuna Düsseldorf hat im Aufstiegsrennen der Regionalliga Nord einen überraschenden Rückschlag hinnehmen müssen.

Anstatt den zweiten Platz zu erobern, unterlag der rheinische Traditionsklub am Dienstag in einem Nachholspiel vom 29. Spieltag mit 1:3 (1:1) beim VfB Lübeck, der zuvor fünf Spiele in Serie zu Null verloren hatte.

Lucas Oppermann (12./68.) und Finn Thomas (90.) erzielten im Stadion an der Lohmühle beide Tore für den VfB, der trotz des Sieges Vorletzter bleibt. Die Fortuna, für die Andreas Lambertz (25. ) traf, liegt weiterhin vier Punkte hinter Spitzenreiter Rot-Weiss Ahlen und zwei Zähler hinter einem Aufstiegsplatz auf Rang sechs. Fortuna-Stürmer Kenan Sahin sah wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte (85.).

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren