Die U20-Junioren von DFB-Trainer Frank Engel stehen nach einem 3:1 (0:0)-Sieg gegen die Schweiz kurz vor dem Gewinn der Internationalen Spielrunde. Nun müssten die Österreicher gegen das italienische Team mit mindestens 4:1 gewinnen, um die deutsche U20-Mannschaft wegen des besseren Direktvergleichs (1:1 und 2:1) noch von Platz eins zu verdrängen.

U20-Junioren gewinnen 3:1 gegen die Schweiz

Eidgenossen am Ende mit neun Mann

sid
22. April 2008, 20:01 Uhr

Die U20-Junioren von DFB-Trainer Frank Engel stehen nach einem 3:1 (0:0)-Sieg gegen die Schweiz kurz vor dem Gewinn der Internationalen Spielrunde. Nun müssten die Österreicher gegen das italienische Team mit mindestens 4:1 gewinnen, um die deutsche U20-Mannschaft wegen des besseren Direktvergleichs (1:1 und 2:1) noch von Platz eins zu verdrängen.

Die Treffer zum verdienten Sieg der deutschen U20 erzielten in Pfullendorf Roman Neustädter (FSV Mainz 05/48.), Max Kruse (Werder Bremen/72.) und Moses Lamidi (Borussia Mönchengladbach/75.). Die Schweizer kamen durch Alessandro Ciarocchini noch auf 1:3 heran (79.), erlebten den Abpfiff nach zwei Gelb-Roten Karten in der 83. und 90. Minute aber in Unterzahl.

Autor: sid

Kommentieren