Paul will nur spielen! Ausgesprochen zupackend bewies der Siamang-Affe im Zoo Duisburg am Freitag seine Freundschaft zum 25. Rhein-Ruhr-Marathon. Mit Jörg Bunert, Mitorganisator des ältesten Deutschen City-Marathons, der am 1. Juni 2008 gestartet wird, lieferte sich Paul beim Fototermin am Freitag direkt ein Tauziehen um eines der T-Shirts des Rennens.

Rhein-Ruhr-Marathon: Kooperation mit Zoo Duisburg

Laufen für neues Affengehege

22. April 2008, 08:58 Uhr

Paul will nur spielen! Ausgesprochen zupackend bewies der Siamang-Affe im Zoo Duisburg am Freitag seine Freundschaft zum 25. Rhein-Ruhr-Marathon. Mit Jörg Bunert, Mitorganisator des ältesten Deutschen City-Marathons, der am 1. Juni 2008 gestartet wird, lieferte sich Paul beim Fototermin am Freitag direkt ein Tauziehen um eines der T-Shirts des Rennens.

Eine freundschaftliche Umarmung gab es für Duisburgs bekanntesten Marathon-Mann ebenfalls beim Besuch im Affenhaus. Der Rhein-Ruhr-Marathon unterstützt auch in diesem Jahr wieder den Zoo Duisburg. Siamang Paul, eine Gibbonart aus Südostasien, und seine Mitbewohner sollen es in Zukunft noch komfortabler haben. Für Marathon-Läufer ist das schwülwarme Klima im Affenhaus nur sehr begrenzt geeignet.
50 Cent pro Starter am 1. Juni, spendet der Stadtsportbund Duisburg, der zusammen mit dem LC Duisburg den Jubiläumslauf veranstaltet, für die Erneurung des Orang-Geheges. Bereits im vergangenen Jahr hatte SSB den Charity-Partner unterstützt. 4000 Euro kamen damals für das neue Delfinarium zusammen.
Von der Zusammenarbeit profitiert auch der 25.

Rhein-Ruhr-Marathon. Der Zoo trägt zum Rahmenprogramm während der AOK-Schüler-Läufe am Samstag, 31. Mai 2008, im Sportpark Wedau bei. Darüber hinaus erhalten alle Starter einen Gutschein für einen vergünstigten Eintritt im zoologischen Garten am Kaiserberg. Sie können sich dann selbst davon überzeugen, dass sie mit ihrem Start in Duisburg für eine lohnende Sache unterwegs waren.

Meldungen für den 25. Rhein-Ruhr-Marathon sind noch möglich unter: www.rhein-ruhr-marathon.de.

Autor:

Kommentieren