Ralf Schumacher hat sich langsam eingelebt.

Schumacher bei Scheider-Sieg auf Rang zehn

Beherztes Rennen von Schumi II

sid
20. April 2008, 15:26 Uhr

Ralf Schumacher hat sich langsam eingelebt. "Schumi II" ist in seinem zweiten DTM-Rennen erstmals unter die Top 10 gefahren. Beim ersten Sieg von Audi-Werksfahrer Timo Scheider aus Braubach zeigte der 32 Jahre alte frühere Formel-1-Pilot beim zweiten Saisonrennen in Oschersleben in seinem Vorjahres-Mercedes im dichten Mittelfeld ein beherztes Rennen und hielt auf Platz zehn sogar Rekordmeister Bernd Schneider im aktuellen Mercedes hinter sich.

Scheider stand in seinem 76. Rennen in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft erstmals ganz oben, nachdem er von der Pole Position vor seinem Teamkollegen Martin Tomczyk (Rosenheim) und dem besten Mercedes-Piloten Bruno Spengler (Kanada) zum Sieg gefahren war.

Mit 18 Punkten übernahm Scheider, der in Hockenheim schon Zweiter war, auch souverän die Führung in der Gesamtwertung.

Autor: sid

Kommentieren