Landesligist Hasper SV hat sich für das Halbfinale im Hagener Fußball-Kreispokal qualifiziert. Das Team von Markus Schmeling gewann verdient mit 4:2 beim Kreisligisten SpVg SW Breckerfeld. Auch die Ligakonkurrenten SSV Hagen (7:0 bei Ararat Gevelsberg) und TuS Ennepetal (6:0 bei SW Silschede) schafften problemlos den Einzug in der Runde der letzten vier.

Kreispokal Hagen: Haspe und SSV im Halbfinale

Favoriten setzten sich im Viertelfinale durch

stebla
20. April 2008, 11:35 Uhr

Landesligist Hasper SV hat sich für das Halbfinale im Hagener Fußball-Kreispokal qualifiziert. Das Team von Markus Schmeling gewann verdient mit 4:2 beim Kreisligisten SpVg SW Breckerfeld. Auch die Ligakonkurrenten SSV Hagen (7:0 bei Ararat Gevelsberg) und TuS Ennepetal (6:0 bei SW Silschede) schafften problemlos den Einzug in der Runde der letzten vier.

Dogan Okumak und Sinan Akbaba jeweils mit einem Doppelpack schossen den abstiegsbedrohten Landesligisten Hasper SV ins Halbfinale. "Das war eine gute Gelegenheit, mit Blick auf das wichtige Spiel gegen Lennestadt einiges auszuprobieren", sagte HSV-Trainer Schmeling nach dem Spiel. In der Schlussphase der Partie ließ es der Landesligist ruhiger angehen, so kam Breckerfeld in den letzten zehn Minuten zu seinen Toren durch Patrick Tanberg und Peter Eicken.

Auch der SSV Hagen erreichte ebenfalls mühelos die nächste Runde und siegte bei Ararat Gevelsberg mit 7:0. Die Tore erzielten Kayabasi (4), Senel, Wittenstein und Asmus.

Das letzte Spiel dieser Runde bestreiten am Mittwoch, 23. April SpVg Hagen 11 und TSG Sprockhövel. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Loheplatz.

Alle Ergebnisse im Überblick:
SW Silschede - TuS Ennepetal 0:6
SW Breckerfeld - Hasper SV 2:4
Ararat Gevelsberg - SSV Hagen 0:7
Hagen 11 - TSG Sprockhövel (23. April, 19.30 Uhr, Loheplatz)

Autor: stebla

Kommentieren