Mannschaftskapitän Rafael van der Vaart vom Bundesligisten Hamburger SV hat kein Verständnis dafür, dass sein Trainer Huub Stevens seinen Mitspieler Vincent Kompany nach schlechten Leistungen freigestellt hat.

Van der Vaart: "Kompany ist ein wichtiger Spieler"

Offene Kritik an Stevens

sid
17. April 2008, 11:42 Uhr

Mannschaftskapitän Rafael van der Vaart vom Bundesligisten Hamburger SV hat kein Verständnis dafür, dass sein Trainer Huub Stevens seinen Mitspieler Vincent Kompany nach schlechten Leistungen freigestellt hat.

"Ich habe die Maßnahme nicht verstanden. Es kann nicht sein, dass ein Spieler nicht mehr dabei ist, nur weil er schlecht gespielt hat. Zumal wir alle schlecht gespielt haben. Vincent ist ein wichtiger Spieler, und wir brauchen ihn", sagte der Niederländer.

Stevens hatte Kompany nach der 0:1-Niederlage gegen den MSV Duisburg am vergangenen Samstag für eine Woche aus dem Kader gestrichen und ihn somit auch für die Partie am Dienstag bei Hertha BSC Berlin (0:0) nicht berücksichtigt. Am kommenden Montag soll Kompany wieder zum Team stoßen.

Dann wird auch Stevens in Hamburg zurückerwartet. Der Coach, der mit seiner Mannschaft seit fünf Begegnungen auf einen Sieg wartet, befindet sich bis dahin bei seiner erkrankten Ehefrau in Eindhoven. Die Übungseinheiten werden derzeit von Co-Trainer Markus Schupp geleitet.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren