DFB-Urteil

5000 Euro Strafe gegen MSV-Trainer Lieberknecht

Martin Herms
03. Mai 2019, 11:16 Uhr

Foto: Firo

Wegen «unsportlichen Verhaltens» hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes Torsten Lieberknecht mit einer 5000-Euro-Geldstrafe belegt.

Das teilte der DFB am Freitag mit. Der 45 Jahre alte Trainer des abstiegsbedrohten MSV Duisburg war im Zweitligaspiel am 6. April gegen den FC Ingolstadt (2:4) von Schiedsrichter Robert Kempter in der 60. Minute auf die Tribüne verwiesen worden. (dpa)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

03.05.2019 - 12:41 - Julius.Oppermann

Der DFB hätte es bei einer Ermahnung belassen sollen. Lieberknechts Aktionen waren alle extrem erfolglos und der MSV wird als 18. absteigen. Das ist Strafe genug. Am Ende der Saison ist für Lieberknecht Feierabend.