Franck Ribery und Marcell Jansen könnten Rekordmeister Bayern München im Bundesligaspiel am Sonntag gegen Borussia Dortmund (17.00 Uhr/live in Premiere) möglicherweise fehlen.

FC Bayern: Ribery und Jansen sind angeschlagen

Kahn entscheidet selbst, ob er spielt

sid
11. April 2008, 14:12 Uhr

Franck Ribery und Marcell Jansen könnten Rekordmeister Bayern München im Bundesligaspiel am Sonntag gegen Borussia Dortmund (17.00 Uhr/live in Premiere) möglicherweise fehlen.

Beide haben sich am Donnerstag beim 3:3 nach Verlängerung im Viertelfinal-Rückspiel des UEFA-Cups beim FC Getafe Blessuren zugezogen. Der Franzose Ribery, der seine Mannschaft in der 89. Minute mit dem 1:1 in die Verlängerung gerettet hatte, klagt über Schmerzen im rechten Fuß. Linksverteidiger Jansen macht das linke Knie zu schaffen. Eine Untersuchung im Laufe des Freitags in München bei Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt soll genaueren Aufschluss über die Schwere der Verletzungen geben.

Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld kündigte unabhängig von den Verletzungen einzelner Spieler an, dass er gegen die Borussia wieder rotieren lassen werde. Zudem könne Torwart und Bayern-Kapitän Oliver Kahn selbst entscheiden, ob er gegen den BVB, am nächsten Samstag (19. April) im DFB-Pokalfinale in Berlin erneut Gegner der Bayern, spielen wolle. Fehlen werden den Bayern gegen Dortmund auf alle Fälle Mark van Bommel (Gelb-Rot-Sperre) und Hamit Altintop (Mittelfußbruch).

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren