Als Ex-Profi kann KFC-Coach Klaus Berge durchaus mit dem Leder umgehen, das lässt sich nicht bestreiten. Dass er sich aber ausgerechnet beim 2:2 gegen Aachen II als Ballstreichler betätigte, nehmen ihm die Alemannen mächtig übel. TSV-Coach Thomas Hengen blieb der Pressekonferenz fern, der Verein dachte sogar über einen Protest gegen die Spielwertung nach.

Uerdingen: Werthenbach ist neuer Geschäftsführer

Berges Gespür für Bälle

gri
10. April 2008, 18:09 Uhr

Als Ex-Profi kann KFC-Coach Klaus Berge durchaus mit dem Leder umgehen, das lässt sich nicht bestreiten. Dass er sich aber ausgerechnet beim 2:2 gegen Aachen II als Ballstreichler betätigte, nehmen ihm die Alemannen mächtig übel. TSV-Coach Thomas Hengen blieb der Pressekonferenz fern, der Verein dachte sogar über einen Protest gegen die Spielwertung nach.

Und das war geschehen: Nachdem sie das 2:2 erzielt haben, rennen die Uerdinger wie wild nach vorne und werden prompt ausgekontert. Drei Alemannen laufen auf einen Uerdinger zu. Bis Berge einen zweiten Ball aufs Feld schießt und Referee Dennis Magne so zur Unterbrechung der Partie zwingt. "Das war ein reflexartiger Blackout", erklärt Berge, der den Gäste-Angriff so zunichte machte. Sein Glück, dass der Unparteiische den Schützen nicht im Spielbericht festhielt. Denn nur so entging der Linien-Chef vermutlich einer Bestrafung.

Um die ist er nun herumgekommen, auch bei Hengen und Aachens Sportdirektor Jörg Schmadtke hat er sich inzwischen telefonisch entschuldigt. So dass nun der Auftritt bei TuRU Düsseldorf am kommenden Samstag (16 Uhr) vorrangig ist. Und der Ex-Klever ist durchaus optimistisch vor dem Auftritt in der Landeshauptstadt: "Wir haben demonstriert, dass wir wieder konkurrenzfähig sind und den Kampf um die NRW-Liga wieder aufgenommen haben. Man sieht eine Entwicklung und die Bereitschaft innerhalb des gesamten Vereins."

Das gilt auch abseits des Spielfeldes: Der ehemalige Trierer Jürgen Werthenbach (RS berichtete) wurde am gestrigen Mittwoch als neuer Geschäftsführer vorgestellt.

Autor: gri

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren