Zweitligist 1860 München reagiert auf die anhaltende Krise und wird am Dienstag und Mittwoch zu einem kurzfristigen Trainingslager in Miesbach aufschlagen.

Trainingslager soll Krise bei 1860 München beenden

"Die Muster durchbrechen"

sid
07. April 2008, 18:32 Uhr

Zweitligist 1860 München reagiert auf die anhaltende Krise und wird am Dienstag und Mittwoch zu einem kurzfristigen Trainingslager in Miesbach aufschlagen.

"Wir wollen uns darauf besinnen, was uns stark gemacht hat. Das geht sehr gut in einem Trainingslager, wo das gesamte Team in einem geschlossenen Kreis konzentriert arbeiten kann", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter.

Marco Kurz erklärte, Ziel sei es, "den Rhythmus sowie die Muster zu durchbrechen, Spaß und Freude zu schüren, um die Köpfe der Spieler wieder frei zu kriegen". Mit nur einem Sieg und sieben Punkten aus zehn Spielen stellen die Münchner das schlechteste Rückrunden-Team der 2. Bundesliga.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren