Chelsea ohne Mutu in Stuttgart

tw
24. Februar 2004, 13:48 Uhr

Am Mittwochabend muss der FC Chelsea auf Angreifer Adrian Mutu verzichten. Der Rumäne laboriert an einer Oberschenkelprellung. Dafür können Stammtorhüter Carlo Cudicini und Angreifer Hernan Crespo spielen.

Der FC Chelsea London hat für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr) beim deutschen Vize-Meister VfB Stuttgart 21 Spieler mitgenommen. Nicht dabei ist allerdings Stürmer Adrian Mutu. Der Rumäne erlitt bei der 1:2-Niederlage seines Klubs gegen Spitzenreiter Arsenal London am vergangenen Samstag eine Oberschenkelprellung und reiste nicht mit in die Schwabenmetropole

Dagegen kann Chelseas Coach Claudio Ranieri wieder auf Stammtorwart Carlo Cudicini zurückgreifen. Der Italiener hat seine Oberschenkelverletzung auskuriert und kehrt ins Team zurück. Ebenfalls wieder im Kader stehen der argentinische Stürmerstar Hernan Crespo nach einer überstandenen Grippe und der irische Nationalspieler Damian Duff.

Duff nicht von Beginn an

Der Ire, der für die Vereinsrekordablöse von 35 Millionen Euro vom Ligarivalen Blackburn Rovers nach London wechselte, wird aber voraussichtlich nicht von Beginn an spielen. Der 24-Jährige stand seit Dezember nicht mehr in der Anfangsformation der "Blues". Zunächst hatte sich Duff die Schulter ausgekugelt, anschließend litt er an Achillessehnenproblemen.

Sicher nicht auflaufen wird der angeschlagene französische Abwehrchef Marcel Desailly. Auch der Einsatz des argentinischen Spielmachers Juan Sebastian Veron ist nach einer Schulterverletzung mehr als fraglich.

Autor: tw

Kommentieren