Entwarnung aus München: Real-Spiel findet statt

23. Februar 2004, 14:53 Uhr

Die Austragung des Achtelfinal-Hinspiels der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid ist trotz der anhaltenden Schneefälle in München ist nach Angaben des Rekordmeisters nicht gefährdet.

Auch die anhaltenden Schneefälle können das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/live bei Sat.1 und Premiere) zwischen Bayern München und Real Madrid nicht gefährden. Bereits am Montag befreiten rund 30 Helfer das Spielfeld im Olympiastadion von einer rund zehn Zentimeter dicken Schneedecke, um den "Königlichen" am Montagabend ein reibungsloses Abschlusstraining zu ermöglichen.

Zudem läuft die Rasenheizung auf Hochtouren. Auch die Räumung der Zufahrtswege und der Tribünen sei kein Problem, versicherte Tobias Kohler, Sprecher der Münchner Olypiapark GmbH: "Wir sind so ein Wetter ja gewohnt."

Autor:

Kommentieren