Wenn der FC Chelsea am Mittwoch beim VfB Stuttgart zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League antritt, könnte Angreifer Damien Duff wieder dabei sein. Der Ire musste wegen einer Verletzung lange pausieren.

Chelsea hofft auf den Einsatz von Damien Duff

tw
23. Februar 2004, 14:24 Uhr

Wenn der FC Chelsea am Mittwoch beim VfB Stuttgart zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League antritt, könnte Angreifer Damien Duff wieder dabei sein. Der Ire musste wegen einer Verletzung lange pausieren.

Vielleicht ohne Hernan Crespo dafür aber wieder mit Damien Duff - das sind die Aussichten für den FC Chelsea vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr) beim deutschen Vize-Meister VfB Stuttgart. "Ich hoffe, dass Damien uns am Mittwoch wieder zur Verfügung steht", sagte Chelsea-Coach Claudio Ranieri.

Ein Einsatz Duffs von Beginn an ist aber unwahrscheinlich. Der irische Nationalspieler, der für die Vereinsrekordablöse von 35 Millionen Euro vom Ligarivalen Blackburn Rovers kam, hat seit Dezember für die "Blues" kein Spiel mehr von Beginn an bestritten. Zunächst hatte sich Duff die Schulter ausgekugelt, danach litt der 24-Jährige an Achillessehnenproblemen.

Einsatz von Crespo fraglich

Fraglich ist der Einsatz von Stürmer Hernan Crespo. Der argentinische Nationalspieler ist nach überstandener Grippe noch nicht hundertprozentig fit.

Autor: tw

Kommentieren