Das Bernabeu-Stadion des spanischen Meisters Real Madrid ist Austragungsort des Endspiels der Champions League im Jahr 2010. Das gab der Klub auf seiner Internetseite bekannt. Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entschied somit gegen den deutschen Bewerber Berlin. Auch das neue Wembley-Stadion in London hatte sich um das Finale der

Champions League : Finale steigt 2010 in Madrid

Bernabeu zum vierten Mal Endspielort

sid
28. März 2008, 16:14 Uhr

Das Bernabeu-Stadion des spanischen Meisters Real Madrid ist Austragungsort des Endspiels der Champions League im Jahr 2010. Das gab der Klub auf seiner Internetseite bekannt. Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entschied somit gegen den deutschen Bewerber Berlin. Auch das neue Wembley-Stadion in London hatte sich um das Finale der "Königsklasse" beworben. Für das Endspiel 2011 blieb München weiter im Rennen.

Das Estadio Santiago Bernabeu wird damit zum vierten Mal nach 1957, 1969 und 1980 Schauplatz des Endspiels des Landesmeister-Wettbewerbs sein. Die Arena des spanischen Rekordmeisters, die vor 60 Jahren eröffnet wurde, war erst vor vier Monaten von der UEFA als "Elite-Stadion" ausgezeichnet worden.

Autor: sid

Kommentieren