Nach dem 3:0-Triumph über Inter Mailand haben es die Anhänger von Lokomotive Moskau mit dem Feiern offenbar übertrieben. Über 90 randalierende Fans wurden nach der Champions-League-Partie festgenommen.

Lokomotive-Fans lassen nach Sieg Dampf ab

us
22. Oktober 2003, 13:43 Uhr

Nach dem 3:0-Triumph über Inter Mailand haben es die Anhänger von Lokomotive Moskau mit dem Feiern offenbar übertrieben. Über 90 randalierende Fans wurden nach der Champions-League-Partie festgenommen.

Den sensationelle 3:0-Sieg des russischen Meisters Lokomotive Moskau gegen den 13-maligen italienischen Titelträger Inter Mailand haben die Lokomotive-Fans wohl nicht gut verkraftet. Nach der Partie vom dritten Spieltag in der Champions League wurden über 90 randalierende Fans von der Polizei festgenommen. Die meisten der Lokomotive-Anhänger waren betrunken und schlugen bei den Feierlichkeiten in der Hauptstadt über die Stränge. Zu ernsthaften Ausschreitungen kam es allerdings nicht, da die rund 200 Gäste-Fans in Bussen aus dem Stadion gebracht wurden.

Autor: us

Kommentieren