Nach dem vorösterlichen Patzer von RWO II im Nachholspiel gegen Sonsbeck, hat TuRa nun sieben Eier mehr im Körbchen. Der Igel aus Oberhausen ist mehr oder minder der Hase geworden, der einen Schritt zu spät kommt. In diesem Sinne: Frohe Ostern, TuRa!

Landesliga Niederrhein 3: Die Vorschau

Frohe Ostern, TuRa!

ag
24. März 2008, 09:47 Uhr

Nach dem vorösterlichen Patzer von RWO II im Nachholspiel gegen Sonsbeck, hat TuRa nun sieben Eier mehr im Körbchen. Der Igel aus Oberhausen ist mehr oder minder der Hase geworden, der einen Schritt zu spät kommt. In diesem Sinne: Frohe Ostern, TuRa!

TuB Bocholt - SF Hamborn 07
Daheim noch ungeschlagen (nur ein Remis) möchte der TuB seine reine Weste behalten und weiter an RWO II dran bleiben. Hamborn will und muss den derzeitigen Aufwind nutzen. Mit einem Punkterfolg können die Löwen die Abstiegränge verlassen. Hinspiel: 1:2

Arminia Klosterhardt - TuS Borth
Fünf Siege in Folge, 14:5 Tore. Rang vier als verdienter Lohn für die zweitbeste Heimelf. Gegen Borth wird mit Sicherheit der sechste Dreier folgen und wahrscheinlich wird Peter Müller wieder unter den Torschützen sein. Hinspiel: 2:2

1. FC Kleve II - SV Glückauf Möllen
Kleve in der Krise, Möllen seit Wochen ganz tief unten. Für die Spargelstädter zählt wie für Glückauf nur ein Sieg. Eigentlich läuft alles auf ein Remis raus. Für GA-Coach Dietmar Kibbel aber zu wenig. Hinspiel: 3:3

TuRa 88 Duisburg - SV Adler Osterfeld
Freundschaften, wie die der Trainer Ralf Kessen und Günter Schlipper, werden morgen wieder für 90 Minuten ad acta gelegt. TuRa kann bei einem erneuten Patzer von RWO II bis aus zehn Zähler davonziehen. Die Adler brauchen jeden Punkt, um nicht doch ein faules Ei im Nest auf dem Abstiegs-Ast zu finden. Hinspiel: 3:0
RW Oberhausen II - TuS Fichte Lintfort
Bei der bislang schlechtesten Saisonleistung im Nachholspiel gegen Sonsbeck, sprach Trainer Günter Abel seinem Team über weite Strecken die Landesliga-Tauglichkeit ab. Da kann es gegen Fichte eigentlich nur aufwärts gehen, bevor der Zug in die selbige Richtung endgültig abgefahren ist. Hinspiel: 1:0
SuS Dinslaken 09 - SV Sonsbeck
Mal sehen, wie der SuS gegen den RWO-Überraschungssieger auftritt, nach dem Trainer Jens Grote nach der Niederlage bei Olympia seine Androhungen in die Tat umsetzte und die Brocken hinwarf. Jetzt ist das Team in der Pflicht. Hinspiel: 0:1
Spvgg Sterkrade 06/07 - Duisburger SV 1900
Die Form des Hinspiels haben beide Teams lange nicht mehr. Sterkrade ist seit fünf Spielen ohne Sieg, der DSV konnte zumindest letzten Sonntag voll punkten. Mit Neu-Coach Peter Zimpl soll bei 06/07 die Hoffnung zurückkehren, Duisburg möchte den vierten Auswärtsdreier einfahren. Hinspiel: 5:0

Autor: ag

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren