Im Kreis seiner Familie beging Mike Büskens am Mittwoch seinen 40. Geburtstag. Frau Simone, die Töchter Laura und Chiara, mehr war im Hause Büskens in Gelsenkirchen-Ückendorf unweit des Wissenschaftsparks nicht los.

Schalke II: Mike Büskens nun im Club der 40er

Karten für Real gegen Barca

22. März 2008, 10:56 Uhr

Im Kreis seiner Familie beging Mike Büskens am Mittwoch seinen 40. Geburtstag. Frau Simone, die Töchter Laura und Chiara, mehr war im Hause Büskens in Gelsenkirchen-Ückendorf unweit des Wissenschaftsparks nicht los. "Ich würde gerne feiern, aber zeitlich passt es im Moment nicht", würde "Buyo" dies gerne Mitte Mai, wenn der Spielplan ein Wochenende für eventuelle Nachholtermine freilässt, nachholen.

Für ihn ist der Ehrentag ohnehin eine Gelegenheit, nicht ausschweifend zu werden, sondern um innezuhalten. Es war vor drei Jahren, als Büskens nach der x-ten OP an seinem Knie an einer schweren Blutvergiftung (Sepsis) erkrankt war und tagelang um sein Leben kämpfte. "Ich bin dem Tod nur knapp von der Schippe gesprungen. Daher bin ich dankbar, diesen Tag überhaupt noch erleben zu dürfen", begegnet der "Eurofighter" von 1997 dem neuen Abschnitt mit einer gehörigen Portion Demut. "Viele grämen sich davor, statt einer drei eine vier vorne zu haben, aber mir ist das vollkommen egal. Ich bin gesund und fühle mich super."

Freunde überraschten den Real-Fan zudem mit dem perfekten Geschenk, zwei Karten für den spanischen Superhit zwischen Madrid und Schalkes Champions-League-Gegner "Barca" am 7. Mai. Frau Simone besorgte Flüge und ein Hotelzimmer. "Das ist großartig, aber ich muss erst einmal bei Schalke nachfragen, ob ich frei bekomme, denn normalerweise haben wir an dem Tag Training", grinst Büskens.

Davor ruft aber die Pflicht. Im vorgezogenen Match am Ostersamstag (15 Uhr) gegen Bielefeld II treffen die beiden besten Oberliga-Teams des Fußballjahres 2008 aufeinander. "Die Bilanz der Arminia ist mit drei Siegen und zwei Unentschieden fast so gut wie unsere", warnt "Buyo", dessen Jungs viermal gewonnen und nur in Münster verloren, vor dem wiedererstarkten Gegner.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren