Celtic Glasgow muss im ersten Gruppenspiel der Champions League gegen den FC Bayern München Mittelfeldspieler Paul Lambert ersetzen. Der Schotte laboriert an einer Knöchelverletzung und fällt vier bis sechs Wochen aus.

Celtic Glasgow muss auf Kapitän Lambert verzichten

jso
13. September 2003, 13:55 Uhr

Celtic Glasgow muss im ersten Gruppenspiel der Champions League gegen den FC Bayern München Mittelfeldspieler Paul Lambert ersetzen. Der Schotte laboriert an einer Knöchelverletzung und fällt vier bis sechs Wochen aus.

Im ersten Gruppenspiel der Champions League am kommenden Mittwoch gegen Bayern München (20.45 Uhr/live bei Sat.1) muss Celtic Glasgow auf Paul Lambert verzichten. Der schottische Nationalspieler erlitt im EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland eine Knöchelverletzung und kann gegen den amtierenden deutschen Meister nicht zum Einsatz kommen. Der Klub berichtete auf seiner Website, dass Lambert für vier bis sechs Wochen ausfällt. Damit muss Glasgow den Mittelfeldspieler auch im zweiten Champions-League-Match in zwei Wochen gegen Olympique Lyon ersetzen.

Außer Lambert muss Celtic auch den dänischen Verteidiger Ulrik Laursen ersetzen, der für rund zwei Monate ausfällt. Dagegen dürften der Belgier Joos Valgaeren und Schwedens Nationalelf-Kapitän Johan Mjallby bis Mittwoch wieder fit sein.

Autor: jso

Kommentieren