Auch in Zukunft dürfen sich die Abonnenten von Premiere auf die Champions League freuen. Der Pay-TV-Sender hat sich die Rechte an der

Premiere sichert sich "Königsklasse" bis 2006

dit
09. Juli 2003, 17:09 Uhr

Auch in Zukunft dürfen sich die Abonnenten von Premiere auf die Champions League freuen. Der Pay-TV-Sender hat sich die Rechte an der "Königsklasse" bis 2006 gesichert.

Die Champions League wird auch in Zukunft bei Premiere übertragen. Der Pay-TV-Sender hat sich die Rechte an der "Königsklasse" bis 2006 gesichert. Das teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch mit. Über die Kaufsumme machte die UEFA keine Angaben, allerdings kursierten zuletzt Spekulationen über ein Angebot des Münchner Senders von maximal 23 Millionen Euro pro Saison.

Free-TV-Rechte bei ProSieben/Sat. 1

Die Rechte für das Free-TV hatte sich kürzlich ProSieben/Sat.1 ebenfalls bis 2006 für rund 90 Millionen Euro gesichert. Damit sind die sämtliche Rechte an der Champions League auf dem deutschen Markt nur noch knapp die Hälfte wert, nachdem Premiere und der bisherige Free-TV-Verwerter RTL in der abgelaufenen Spielzeit noch insgesamt 110 Millionen Euro gezahlt hatten.

Alle Spiele bei Premiere live

Premiere überträgt wie schon in den vergangenen drei Spielzeiten alle Begegnungen in der Königsklasse live und fasst das Geschehen auch nochmals zusammen. Bestandteil der Vereinbarung ist auch ein Champions-League-Magazin im Programm des Bezahlsenders.

Autor: dit

Kommentieren