Vier Akteure von Finalist Juventus Turin stehen in der

Vier "Juve"-Spieler in der "Königsklassen-Elf"

lb
27. Mai 2003, 13:36 Uhr

Vier Akteure von Finalist Juventus Turin stehen in der "Champions-League-Elf der Saison", zudem zwei des Finalkonkurrenten AC Mailand. Real Madrid stellt drei Spieler, aus deutschen Teams schaffte es keiner ins Team.

Die italienischen Teams stellen den Großteil der "Champions-League-Elf der Saison". Das erste Duell vor dem Finale der "Königsklasse" am Mittwoch in Manchester (20.45 Uhr) hat der italienische Meister Juventus Turin gegen den AC Mailand gewonnen. "Juve" ist mit vier Spielern in der Elf der Saison vertreten, Milan nur mit zwei Akteuren. Das ergab eine Wahl auf der Internetseite des Pay-TV-Senders Premiere.

Kahn, Metzelder und Rosicky nur auf der "Ersatzbank"

Deutsche Spieler schafften es nach dem frühzeitigen Aus von Bayern München, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund nicht in die erste Elf. Für Nationaltorhüter Oliver Kahn von Bayern München und die beiden Dortmunder Christoph Metzelder und Tomas Rosicky war nur Platz auf der "Ersatzbank".

Neben Juventus, das Torhüter Gianluigi Buffon, den französischen Abwehrspieler Lilian Thuram, Tschechiens Mittelfeldmotor Pavel Nedved und Stürmerstar Alessandro del Piero in die Elf der Saison brachte, stellt der im Halbfinale an den Turinern gescheiterte Titelverteidiger Real Madrid die meisten Akteure. Aus der Weltauswahl der "Königlichen" wurden der Brasilianer Roberto Carlos, Frankreichs Mittelfeldstar Zinedine Zidane und Raul gewählt.

Aus dem Team des Finalisten aus Mailand wurden die beiden Abwehrstrategen Alessandro Nesta und Paolo Maldini gewählt. Auch Englands neuer Meister Manchester United brachte zwei seiner Stars in die All-Star-Elf: "Spice Boy" David Beckham und die niederländische "Tormaschine" Ruud van Nistelrooy.

Autor: lb

Kommentieren