TuS Sythen hat sich von Trainer Thomas Droste getrennt. Nachdem  der Erfolg weiterhin ausblieb, wurde nun die Konsequenz aus der sportlichen Situation gezogen. Droste und der Verein haben sich in beiderseitigem Einvernehmen getrennt.

Kreis Recklinghausen: Sythen und Droste gehen getrennte Wege

Übergangslösung gesucht

13. März 2008, 11:59 Uhr

TuS Sythen hat sich von Trainer Thomas Droste getrennt. Nachdem der Erfolg weiterhin ausblieb, wurde nun die Konsequenz aus der sportlichen Situation gezogen. Droste und der Verein haben sich in beiderseitigem Einvernehmen getrennt.

Für die neue Saison hat die TuS bereits Maik Strickling als Spielertrainer engagiert. Für den Rest der Saison sucht der Club jetzt eine Übergangslösung.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren