Mit jeder Niederlage zieht sich der Schlinge für den GSV Moers mehr und mehr zu. Doch obwohl bisher nach der Winterpause erst ein Zähler ergattert wurde, ist der langzeitverletzte Keeper Sven Schützek nach wie vor zuversichtlich:

VL Niederrhein: 19. Spieltag, Expertentipp von Sven Schützek (GSV Moers)

"Habe Hoffnung noch nicht aufgegeben"

07. März 2008, 15:10 Uhr

Mit jeder Niederlage zieht sich der Schlinge für den GSV Moers mehr und mehr zu. Doch obwohl bisher nach der Winterpause erst ein Zähler ergattert wurde, ist der langzeitverletzte Keeper Sven Schützek nach wie vor zuversichtlich: "Die Mannschaft hat sich jetzt gefunden und wir werden noch einige Punkte sammeln. Ob es dann am Ende reicht, wird man sehen, aber wir müssen alles versuchen."

Aber warum ist der GSV plötzlich wieder besser zurecht? Schützeks Antwort: "Kaya ist wieder fit, Borzek hat ein paar Kilo abgenommen. Das sind Punkte, die dazu beitragen, dass wir wieder mehr zustande bringen." Sein Zusatz: "Wir haben nun auch die Unruhe überstanden. Die Hoffnung habe ich noch lange nicht aufgegeben."

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren