Bereits in der Winterpause sicherte sich der Landesligist vom Mengeder Volksgarten für die nächste Spielzeit die Dienste des Top-Scorers der Blau-Gelben, Christian Grond. Jetzt folgt ihm auch noch das derzeit wohl größte Talent der Schulz-Elf in die Nachbarstadt. Seit diesem Wochenende steht nämlich fest, dass Christof Luka im nächsten Jahr die Schuhe für die Truppe von Trainer Mario Plechaty schnüren wird.

Bezirksliga 15: Mengede 08/20 „räubert“ weiter bei BG Schwerin

Helmut Schulz zeigt sich kämpferisch

nh
04. März 2008, 19:48 Uhr

Bereits in der Winterpause sicherte sich der Landesligist vom Mengeder Volksgarten für die nächste Spielzeit die Dienste des Top-Scorers der Blau-Gelben, Christian Grond. Jetzt folgt ihm auch noch das derzeit wohl größte Talent der Schulz-Elf in die Nachbarstadt. Seit diesem Wochenende steht nämlich fest, dass Christof Luka im nächsten Jahr die Schuhe für die Truppe von Trainer Mario Plechaty schnüren wird.

„Überrascht“ über den anstehenden Verlust seines talentierten Mittelfeldstrategen zeigte sich der Schweriner Übungsleiter Helmut Schulz gegenüber RevierSport online, hatte aber gleichzeitig auch Verständnis für den anstehenden Wechsel. Schulz: „Der Christof hatte zwar schon einmal etwas angedeutet, damals jedoch keinen Verein beim Namen genannt. Er hat mir aber auch eine gute Begründung für die sportliche Veränderung geliefert. Offensichtlich vermittelt ihm sein neuer Verein eine Lehrstelle. Und da wäre er ja schön dumm, wenn er das Angebot abschlagen würde.“

Anstatt aber mit seinem Schicksal zu hadern, zeigt sich der Trainer des Tabellenführers jedoch kämpferisch: „Was ich nicht ändern kann, muss ich halt hinnehmen und werde mich daher bemühen, Ersatz für Christof zu finden. Und ich bin da sehr optimistisch, dass mir das auch schnell gelingt“, scheint Schulz schon eine Alternative für den scheidenden Kicker in der Hinterhand zu haben.

Autor: nh

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren