Nach dem Ausscheiden des Sportlichen Leiters Helmut Schulte, der als Geschäftsführer Sport zum FC St. Pauli gewechselt ist, hat der FC Schalke 04 seine Nachwuchsabteilung neu strukturiert: Als alleiniger Leiter der Nachwuchsabteilung fungiert fortan Bodo Menze. Dazu erhält U19-Trainer Norbert Elgert weitere Kompetenzen: Der 51-Jährige übernimmt zusätzlich die Position des Ausbildungsleiters und bestimmt damit die sportlichen Geschicke der Abteilung.

Schalke: Menze alleiniger Chef der Nachwuchsabteilung

Elgert nun auch Ausbildungsleiter

03. März 2008, 18:39 Uhr

Nach dem Ausscheiden des Sportlichen Leiters Helmut Schulte, der als Geschäftsführer Sport zum FC St. Pauli gewechselt ist, hat der FC Schalke 04 seine Nachwuchsabteilung neu strukturiert: Als alleiniger Leiter der Nachwuchsabteilung fungiert fortan Bodo Menze. Dazu erhält U19-Trainer Norbert Elgert weitere Kompetenzen: Der 51-Jährige übernimmt zusätzlich die Position des Ausbildungsleiters und bestimmt damit die sportlichen Geschicke der Abteilung.

„Für unsere Talentförderung war es sehr wichtig, dass wir diese Personalien sehr schnell klären konnten“, erklärte Manager Andreas Müller. „Bodo Menze und Norbert Elgert haben ihre hohe Kompetenz in der Nachwuchsarbeit bei uns über viele Jahre unter Beweis gestellt. Sie haben unser volles Vertrauen.“

„Ich freue mich, dass wir zu dieser internen Lösung gekommen sind, die ich als die bestmögliche aller Lösungen ansehe“, sagt Bodo Menze: „Norbert Elgerts Erfahrung, sein Ruf als Topfachmann in Sachen Nachwuchsförderung und nicht zuletzt die mehr als zehnjährige sehr erfreuliche Zusammenarbeit mit ihm geben mir ein sehr gutes Gefühl.“ Denn Elgert führte die U19 als Trainer nicht nur zur Deutschen Meisterschaft 2006 und den Pokalsiegen 2002 und 2005. „Etliche Spieler, die jetzt in der Bundesliga spielen, sind durch seine Hände gegangen und dadurch zu ihrem Leistungsoptimum gekommen.“

„Ich werde einige neue Aufgaben übernehmen, sehe mich aber vor allem als Coach der Coaches“, sagt Norbert Elgert zu seiner neuen Aufgabe. „Die besten Spieler, die besten Trainer, die besten Scouts, die beste Ausbildung: Das ist das, was ich für Schalke 04 möchte.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren