Wegen eines Muskelfaserrisses in der rechten Wade steht der brasilianische Verteidiger Roberto Carlos dem spanischen Rekordmeister Real Madrid in den kommenden vier Wochen nicht zur Verfügung.

Vier Wochen Pause für Madrids Roberto Carlos

twe1
12. Januar 2007, 12:04 Uhr

Wegen eines Muskelfaserrisses in der rechten Wade steht der brasilianische Verteidiger Roberto Carlos dem spanischen Rekordmeister Real Madrid in den kommenden vier Wochen nicht zur Verfügung.

Real Madrid kommt einfach nicht zur Ruhe. Der spanische Rekordmeister muss einen Monat auf seinen brasilianischen Star Roberto Carlos verzichten. Der Weltmeister von 2002 zog sich beim 0:0 der "Königlichen" im Achtelfinal-Hinspiel des nationalen Pokals am Donnerstag bei Betis Sevilla einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zu.

Der 33-Jährige musste bereits nach neun Minuten ausgewechselt werden. Bis zur ersten Begegnung im Achtelfinale der Champions League am 21. Februar gegen den deutschen Meister Bayern München soll Roberto Carlos aber wieder fit sein.

Autor: twe1

Kommentieren