Nach den Nachholspieltagen startet auch die Bezirksliga 7 Niederrhein am Sonntag in die Rückrunde. Bernd Flasswinkel, Trainer des SV Issum, gewährt RevierSport einen Einblick auf seine persönliche Meinung zum zweiten Teil der Saison 2007/2008. Der Tabellenletzte muss den Abstieg befürchten. „In der Hinrunde haben wir mindestens zwölf Punkte liegen lassen“, ärgert sich der Coach.

BL 7 NR: Expertentipp von Bernd Flasswinkel (Trainer SV Issum)

Es geht wieder los

Jelena Miladinovic
28. Februar 2008, 15:10 Uhr

Nach den Nachholspieltagen startet auch die Bezirksliga 7 Niederrhein am Sonntag in die Rückrunde. Bernd Flasswinkel, Trainer des SV Issum, gewährt RevierSport einen Einblick auf seine persönliche Meinung zum zweiten Teil der Saison 2007/2008. Der Tabellenletzte muss den Abstieg befürchten. „In der Hinrunde haben wir mindestens zwölf Punkte liegen lassen“, ärgert sich der Coach.

Die spielfrei Zeit wollte der Verein nutzen, um die Mannschaft zu verstärken. „Während der Winterpause haben wir uns bemüht, unseren Kader zu ergänzen, was leider nicht geklappt hat, weil die angeworbenen Spieler an ihre Vereine gebunden waren. Deswegen werden wir mit dem bestehenden Kader weiter arbeiten.“

Flaswinkel bleibt dennoch optimistisch - auch wenn der Klassenerhalt ein hartes Stück Arbeit wird. "Wir wollen versuchen, eine gute und vernünftige Rückrunde zu spielen“, betont der Übungsleiter. Damit der SV Issum sich auch in der Bezirksliga halten kann, müsse die Mannschaft allerdings schlagfertiger werden und ihre spielerischen Leistungen verbessern.

Autor: Jelena Miladinovic

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren