Endlich rollt der Ball auch wieder am Niederrhein. Die Kicker aus Duisburg, Oberhausen, Dinslaken und Umgebung wird es freuen. Die Winterpause war lang, die Vorbereitung wie immer durchwachsen und nur bei wenigen Teams von Erfolg gekrönt. Ab jetzt geht es für einige Mannschaften schon wieder ums nackte Überleben.

LL Niederrhein 3, 18. Spieltag: Expertentipp von Udo Vogel (Presse- und Sozialwart Adler Osterfeld)

„Es geht ums nackte Überleben“

ag
28. Februar 2008, 12:31 Uhr

Endlich rollt der Ball auch wieder am Niederrhein. Die Kicker aus Duisburg, Oberhausen, Dinslaken und Umgebung wird es freuen. Die Winterpause war lang, die Vorbereitung wie immer durchwachsen und nur bei wenigen Teams von Erfolg gekrönt. Ab jetzt geht es für einige Mannschaften schon wieder ums nackte Überleben.

Ganz oben auf der Liste steht Glückauf Möllen. Hoffen und Bangen ist bei acht Punkten Rückstand schon mehr als untertrieben. Der Top-Torjäger Gianni Fiori hat sich verabschiedet, nur drei Neue wurden geholt. Wie soll da die Klasse gehalten werden?! Oder plant die Führung einen finanziell „sanften“ Abgang in die Bezirksliga? Anders ist derlei Personalpolitik nicht zu verstehen, wenn die Geldschatulle zu bleibt.

Sorgen hat auch Hamborn 07. Drei Punkte sind es bis ans rettende Ufer. Die Ergebnisse in der Vorbereitung lassen gutes erahnen, die Hoffnung und die Stimmung in der durchaus homogenen Truppe um Coach Siggi Sonntag wachsen. Mit RWO II wartet aber ein ganz harter Brocken auf die Gelb-Schwarzen.
Und wie sieht es in Oberhausen aus? Ja, wo fliegen sie denn? Die Adler? Der Kontakt zur Abstiegszone ist mehr als spürbar. Gegen den direkten Abstiegkonkurrenten aus Walbeck wartet ein echtes Sechs-Punkte-Spiel aus Osterfeld, das Günter Schlipper mit Argus-Augen beobachten wird. Sonst geht der sportliche Absturz weiter.

Das Top-Spiel, das Oberhausener Derby, findet in Klosterhardt statt. Das Debakel aus der Hinrunde liegt allen Arminen noch im Gedächtnis. Da ist Wiedergutmachung angesagt! Daheim sind die Mannen um Trainer Achim Meyer bisher eine Macht und ungeschlagen. Da passt es doch ganz gut, dass mit Sterkrade die beste Auswärts-Truppe anreist. Ein echtes Oberhausener Derby, dass viel Spannung verspricht – wie auch der gesamte Spieltag.

Den 18. Spieltag tippt Udo Vogel (Presse- und Sozialwart Adler Osterfeld)

Autor: ag

Mehr zum Thema

Kommentieren