Die Kreisspruchkammer Hagen hat auf seiner Sitzung vom 18. Februar 2008 gegen den A-Ligisten FC Hellas Makedonikos eine empfindlich hohe Strafe verhängt.

Hohe Strafen

18 Punkte Abzug für FC Hellas Makedonikos

stebla
22. Februar 2008, 11:03 Uhr

Die Kreisspruchkammer Hagen hat auf seiner Sitzung vom 18. Februar 2008 gegen den A-Ligisten FC Hellas Makedonikos eine empfindlich hohe Strafe verhängt.

Wegen Nichtbegleichung der Zahlungsrückstände gegenüber der Kreiskasse werden dem Verein am Saisonende 18 Punkte abgezogen. Aufgrund des Nichterscheinens der Verantwortlichen vor der Kammer trotz ordnungsgemäßer Ladung, muss Hellas auch ein Ordnungsgeld von 150 Euro bezahlen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den A-Ligisten auf 294,70 Euro.

Ein ähnliches Schicksal ereilte auch C-Ligist FVTJ Hohenlimburg mit 294,70 Euro Strafe und elf Punkten Abzug am Saisonende. Beide Vereine haben bis zum 6. März 2008 Zeit, die Zahlungsrückstände gegenüber der Kreiskasse zu begleichen, ansonsten wird ein neues Verfahren eröffnet.

Autor: stebla

Mehr zum Thema

Kommentieren