Um eine wirkungsvollere Doping-Prävention zu erreichen hat Raymond Domenech härtere Strafen gegen Dopingsünder gefordert.

Domenech fordert schärfere Doping-Strafen

toka
29. November 2006, 18:15 Uhr

Um eine wirkungsvollere Doping-Prävention zu erreichen hat Raymond Domenech härtere Strafen gegen Dopingsünder gefordert.

Raymond Domenech fordert härtere Strafen gegen Dopingsünder. "Eine Strafe sollte im Dopingfall nicht nur gegen einzelne Spieler, sondern gegen ein ganzes Team ausgesprochen werden", sagte der französische Nationaltrainer. Durch diese Maßnahmen werde man die Vereine zu internen Kontrollen zwingen, begründete Domenech seine Forderung.

Autor: toka

Kommentieren