Der Argentinier Carlos Tevez muss zwei Wochen lang im Training beim Premier-League-Klub West Ham United im brasilianischen Nationaltrikot auflaufen. Der

"Hammer" Tevez zur Strafe im Brasilien-Shirt

cleu
29. November 2006, 16:21 Uhr

Der Argentinier Carlos Tevez muss zwei Wochen lang im Training beim Premier-League-Klub West Ham United im brasilianischen Nationaltrikot auflaufen. Der "Gaucho" hatte zuletzt frühzeitig das Stadion verlassen.

Carlos Tevez ist von seinen Kollegen beim englischen Premier-League-Klub West Ham United mit einer spektakulären Sanktion bestraft worden. Als Strafe dafür, dass der 22-Jährige nach seiner Auswechslung im Heimspiel gegen Sheffield United (1:0) fluchtartig das Stadion Upton Park verlassen hatte, muss der "Gaucho" in den kommenden zwei Wochen alle Trainingseinheiten im Trikot des argentinischen Erzrivalen Brasilien absolvieren.

Nachdem sich Tevez am Montag öffentlich entschuldigt hatte, überließ es West Hams Teammanager Alan Pardew der Mannschaft, den Jungstar zu bestrafen. Neben der Trikot-Strafe muss Tevez zudem Teile seines Gehalts an ein Kinderkrankenhaus spenden.

Autor: cleu

Kommentieren