Keine vier Wochen nach seiner Ankunft in Gelsenkirchen hat Vicente Sanchez schon seinen ersten Besuch beim Schalker Fan-Stammtisch hinter sich. Am Dienstagabend war der Uruguayer in der Fan-Kneipe

Schalke: Derbysieger ist er schon, Meister will er werden

"Hugo" beim Fan-Stammtisch

hb
14. Februar 2008, 18:40 Uhr

Keine vier Wochen nach seiner Ankunft in Gelsenkirchen hat Vicente Sanchez schon seinen ersten Besuch beim Schalker Fan-Stammtisch hinter sich. Am Dienstagabend war der Uruguayer in der Fan-Kneipe "Auf Schalke" zu Gast, dies gleich als Derbysieger. "Die Mannschaft hat mich im Vorfeld eingeweiht, welchen Stellenwert dieser Erfolg hat", lachte Sanchez, der von seinen Mitspielern nur "Hugo" gerufen wird.
An Schalke beeindruckt ihn besonders die Zuneigung der Fans. Wie viele Anhänger selbst zum Training kommen, das ist der Stürmer aus seiner Zeit bei Deportivo Toluca nicht gewohnt.

"In Mexiko waren wir immer schon froh, wenn viele Zuschauer zu den Spielen gekommen sind", staunt Sanchez, der im Jahre 2002 zum ersten Mal von S04 gehört hatte, als sein damaliger Mannschaftskollege Gustavo Varela von Nacional Montevideo nach Gelsenkirchen wechselte. "Vor etwa einem Jahr ist der Club dann an mich persönlich herangetreten und im Anschluss an diesen Kontakt habe ich mich selber regelmäßig über Schalke informiert", erzählte der kleiner Dribbler, dessen größter Wunsch es ist, "mit Schalke 04 Deutscher Meister zu werden". In Mexiko konnte er zwei Meisterschaften feiern, hier hofft Sanchez, "dass ich diesen Erfolg wiederholen kann".

Mit dem Wunsch ist er nicht allein, schon am Freitag gegen Wolfsburg kann Schalke diesem Ziel näher kommen. Denn nach dem Derbysieg in Dortmund scheint für die Königsblauen alles möglich, sogar die lang ersehnte Schale.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren