Mit breiter Brust geht Bezirksligist TV Asberg (Staffel 6, Niederrhein) in den neunten Spieltag. Über den holprigen Saisonstart, die Heimstärke seiner Elf und die personelle Situation vor dem Spiel gegen Gartenstadt sprach revierkick.de mit Trainer Zihat

Im Interview: Zihat "Zico" Brkic (Trainer TV Asberg)

"Die Jungs mussten sich finden"

Moritz Rieckhoff
13. Oktober 2006, 16:39 Uhr

Mit breiter Brust geht Bezirksligist TV Asberg (Staffel 6, Niederrhein) in den neunten Spieltag. Über den holprigen Saisonstart, die Heimstärke seiner Elf und die personelle Situation vor dem Spiel gegen Gartenstadt sprach revierkick.de mit Trainer Zihat "Zico" Brkic.

revierkick.de: Hallo Herr Brkic. Als Aufsteiger stehen sie mit ihrem Team momentan auf dem siebten Tabellenplatz. Wie zufrieden sind sie mit dem bisherigen Saisonverlauf ?

Brkic: "Ersteinmal bin ich natürlich sehr zufrieden. Trotzdem haben wir zu Saisonbeginn einige Punkte unnötig verschenkt."

revierkick.de: Aber das Team hat sich gefangen...

Brkic: "Ja, das stimmt. Gerade die letzten vier, fünf Wochen haben wir sehr gute Leistungen gezeigt."

revierkick.de: Was glauben sie waren die Gründe für den etwas holprigen Saisonstart?

Brkic: Die lagen zu Beginn der Spielzeit vor allem im konditionellen Bereich. Die Hitze im August ist meinen Spielern nicht so gut bekommen. Außerdem mussten sich die Jungs erst einmal finden."

revierkick.de:Die Heimstärke ihres Teams ist beeindruckend. Wie lautet die Marschroute für das Spiel gegen Gartenstadt?

Brkic: "Gewinnen! Wir haben jetzt drei Heimspiele in Folge gewonnen. Jetzt wollen wir das vierte auch siegreich gestalten. Ich habe schon immer gesagt: Bei uns dürfen die Gegner nur duschen, die Punkte bleiben aber hier."

revierkick.de: Wie ist die personelle Situation?

Brkic: "Die ist hervorragend. Ich habe bis auf Kevin Kiel alle Mann an Bord"

revierkick.de: Vielen Dank für das Gespräch.

Brkic: "Danke auch."

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren