In der aktuellen Weltrangliste der FIFA ist die deutsche Nationalmannschaft mit 1281 Punkten aktuell weiter auf dem fünften Platz notiert. An der Spitze rangiert Argentinien (1518 Punkte) vor Rekord-WM-Champion Brasilien (1502), Weltmeister Italien (1484) und Spanien (1352).

DFB-Auswahl bleibt Fünfter der FIFA-Weltrangliste

Argentinien bleibt vor Brasilien

sid
13. Februar 2008, 11:23 Uhr

In der aktuellen Weltrangliste der FIFA ist die deutsche Nationalmannschaft mit 1281 Punkten aktuell weiter auf dem fünften Platz notiert. An der Spitze rangiert Argentinien (1518 Punkte) vor Rekord-WM-Champion Brasilien (1502), Weltmeister Italien (1484) und Spanien (1352).

Vor Wochenfrist hatte es für den WM-Dritten Deutschland ein 3:0 in Österreich gegeben. Die deutschen EM-Vorrunden-Gegner sind wie folgt platziert: Kroatien (12./1096), Polen (20./903) und Österreich (84./377).
Europameister Griechenland, Team von Trainer Otto Rehhagel, belegt in der Rangliste des Weltverbandes FIFA mit 1142 Zählern den zehnten Platz unmittelbar vor dem Fußball-Mutterland England (1133). Afrika-Cup-Finalist Kamerun, Team von Trainer Otto Pfister, verbesserte sich mit 967 Zählern auf den 17. Platz. Die nigerianischen "Super Eagles" dagegen, Mannschaft von Ex-Bundestrainer Berti Vogts, werden auf Position 45 (631) notiert und rutschten gegenüber der Januar-Rangliste 26 Plätze ab.

Die nächste Weltrangliste erscheint am 12. März 2008.

Autor: sid

Kommentieren