Bundesligist 1. FC Nürnberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Hans Meyer getrennt. Der Pokalsieger reagierte damit auf die anhaltende Talfahrt des

Nürnberg trennt sich von Meyer

Klub bestätigt Entlassung

sid/RS
11. Februar 2008, 19:32 Uhr

Bundesligist 1. FC Nürnberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Hans Meyer getrennt. Der Pokalsieger reagierte damit auf die anhaltende Talfahrt des "Clubs", der nach dem verpatzten Start in die Rückrunde weiter auf einem Abstiegsplatz steht. Am Samstag hatte Nürnberg im Kellerduell gegen Hansa Rostock nur 1:1 gespielt. Für Meyer, der den Trainer-Posten bei den Franken am 9. November 2005 von Wolfgang Wolf übernommen hatte, war es das 75. Bundesligaspiel auf der Nürnberger Bank. Sein Vertrag lief noch bis 2009. "Der 1. FC Nürnberg hat seinen Trainer Hans Meyer und seinen Co-Trainer Jürgen Raab aufgrund der sportlichen Situation mit sofortiger Wirkung beurlaubt", bestätigte der FCN.

Ein Nachfolger könnte schon bald vorgestellt werden: "Gespräche mit Thomas von Heesen über eine mögliche Nachfolge laufen; über weiteres wird der 1. FC Nürnberg am Dienstag in einer Pressekonferenz informieren", hieß es in einer Mitteling des Vereins.

Autor: sid/RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren