Der Trainer von Inter Mailand, Roberto Mancini, will ins Ausland gehen. In einem Interview mit dem Fernsehsender Canale 5 sagte der Inter-Coach:

Mancini liebäugelt mit Wechsel ins Ausland

twe
04. November 2006, 10:03 Uhr

Der Trainer von Inter Mailand, Roberto Mancini, will ins Ausland gehen. In einem Interview mit dem Fernsehsender Canale 5 sagte der Inter-Coach: "Inter ist die letzte italienische Mannschaft, die ich trainieren werde."

Roberto Mancini, Trainer von Inter Mailand, hat Fernweh. "Inter ist die letzte italienische Mannschaft, die ich trainieren werde", sagte er in einem Interview mit dem Privatkanal Canale 5. In welches Land er wechseln will, sagte der Coach nicht.

Zunächst aber wolle er mit dem Mailänder Klub die Meisterschaft gewinnen. "Wir müssen uns mit drei gefährlichen Rivalen auseinandersetzen: AS Rom, Palermo und AC Mailand. Mein Ziel ist es, zu gewinnen", meinte Mancini.

Autor: twe

Kommentieren