Lübeck: Canale fit: Wieder hergestellt ist Lübecks

Ballgeflüster Regionalliga Nord: Erfurter Grippewelle

Dresden-Keeper Herber lange weg

cb
06. Februar 2008, 18:11 Uhr

Lübeck: Canale fit: Wieder hergestellt ist Lübecks "Pino" Canale. Mit Blick auf die Rückrunde betont der ehemalige Düsseldorfer: "Wir haben mit den beiden Wuppertalern Lucas Oppermann und Salih Altin richtig gute und junge Burschen dazubekommen. Zudem sind die Gehälter-Zahlungen bis zum Ende der Spielzeit gesichert. Jetzt wollen wir noch so viele Überraschungen wie möglich schaffen. Denn einige Teams werden uns sicher unterschätzen. Mit Blick auf Platz zehn muss man realistisch sein, der ist zu weit weg."

Braunschweig: Oehrl-Pech
Braunschweigs 22-jähriger Angreifer Torsten Oehrl hat sich einen Haarriss im Schienbein zugezogen. Oehrl muss vier bis sechs Wochen pausieren.

U. Berlin: Bönig-Pause
Sebastian Bönig fehlte Union Berlin zuletzt erst wegen Magenproblemen. Aktuell muss der Mittelfeld-Allrounder wegen einer Bänderverletzung im linken Sprunggelenk pausieren. Der Ex-Münchner hofft noch auf den Ligaauftakt am 16. Februar.

U. Berlin: Finanzierung
Union Berlin wird in der Spielzeit 2007/2008 ca. 350.000 Euro für seine Jugendarbeit aufwenden. „Auf diesem Niveau ist die Fortführung des Leistungszentrums für die kommenden Jahre gesichert. Wir haben die Wirtschaftlichkeit nicht nur überprüft, sondern intensiv an einer nachhaltigen Finanzierung gearbeitet. Dieser Etat wird durch Sponsoren, Förderer und Zuschüsse der Sportverbände gesichert", berichtet Präsident Dirk Zingler auf der Homepage der Berliner. Beim Zertifizierungsverfahrens für Nachwuchs-Leistungszentren schnitt der Verein auf dem Niveau eines durchschnittlichen Erstligisten ab. Besonders positiv für den Verein wurden die hohe Quote von „Eigengewächsen“ in der 1. Herrenmannschaft, die klare Konzeption, das gute soziale Umfeld und die Kooperation mit der Flatow-Oberschule bewertet.
Dresden: Verletzte
Dynamo-Keeper Oliver Herber (Verletzung der Rotorenmanschette und Luxation der linken Schulter) fällt drei Monate aus. Am Freitag muss sich der Schlussmann operieren lassen. Abwehrmann Tomás Votava fällt mit einem Hämaton in der Wade ein paar Tage aus.

Erfurt: Grippewelle
Bisher läuft die Vorbereitung von RW Erfurt zufriedenstellend. Offensivkraft Denis Wolf betont: "Bei uns ist alles in Ordnung." Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dann doch: "Es geht gerade eine Grippewelle durch die Mannschaft. Auch mich hat es erwischt." Sein Zusatz: "Gut, dass wir noch eine Woche bis zum Rückrunden-Start haben."

Autor: cb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren