Wenn unser Team in Bremen anzutreten hat, dann rechnet man sich nix aus und wagt fast nicht einmal, von einem Punkt zu träumen... Als Aaron Hunt in der 57. Minute dann die Latte getroffen hat, griff man nach Fußballweisheiten, um die Hoffnung nicht zu verlieren: „Wer so viele Chancen auslässt, der wird bestraft!“ Ja gut, aber doch nicht vom VfL Bochum, wenn man Werder Bremen heißt. Nicht, wenn man vorher in 30 Heimspielen gegen diesen Gegner nicht verloren hat.

Hier, wo das Herz noch zählt: Der VfL-Fanblog

"Schickt Cottbus Richtung Liga 2!"

05. Februar 2008, 15:58 Uhr

Wenn unser Team in Bremen anzutreten hat, dann rechnet man sich nix aus und wagt fast nicht einmal, von einem Punkt zu träumen... Als Aaron Hunt in der 57. Minute dann die Latte getroffen hat, griff man nach Fußballweisheiten, um die Hoffnung nicht zu verlieren: „Wer so viele Chancen auslässt, der wird bestraft!“ Ja gut, aber doch nicht vom VfL Bochum, wenn man Werder Bremen heißt. Nicht, wenn man vorher in 30 Heimspielen gegen diesen Gegner nicht verloren hat.

Doch! Weil sich unser Team gegen die Niederlage gestemmt hat, und belohnt wurde. Warum der Schiedsrichter-Assistent beim Ausgleich durch Benny Auer die Fahne unten gelassen hat, hat der Torschütze selbst beantwortet: "Es interessiert mich gar nicht. Hauptsache, das Ding war drin." Wenigstens ist hierdurch mein Glaube an den Fußballgott zurückgekehrt, der uns in den letzten Jahren nicht immer gerecht behandelt hat. Auch mit dem Wissen, gleich sechs Euro ins Phrasenschwein werfen zu müssen: „Im Fussball gleicht sich alles aus!“ Basta!

Kampf, Wille und Leidenschaft gilt es nun mit in das Spiel gegen Cottbus zu nehmen. So, wie unser "Capitano" Thomas Zdebel es endlich wieder vorgelebt hat. Zudem haben wir seit Sonntag die Gewissheit, einen echten Rückhalt im Tor zu haben. Jan, mach weiter so!

Dazu kann die spielerische Klasse von Mimoun Azaouagh und Shinji Ono aus dem Mittelfeld, verbunden mit dem „Pfeil“ Stanislav Sestak, eine echte Waffe werden. Also Jungs, macht was draus und schickt Cottbus dahin, wo sie hingehören… Richtung Liga 2!

Bis dahin, Glück auf!!!

Michael Krumm

Autor:

Kommentieren