Am heutigen Sonntag findet beim DSC Wanne-Eickel ein

DSC Wanne-Eickel: Sportgroschen ärgert Koppmann

Fragezeichen hinter Kokoska

tr
03. Februar 2008, 23:53 Uhr

Am heutigen Sonntag findet beim DSC Wanne-Eickel ein "Elefantentreffen" statt. Bei der Zusammenkunft von Vorstand und sportlicher Leitung wird über die Zielsetzzung und Personalentwicklung für die neue Saison gesprochen. "Wir wollen uns beraten, wie wir die neue Spielzeit angehen werden", ist Trainer Willi Koppmann gespannt, welche finanziellen Mittel ihm zur Verfügung gestellt werden. Und ein weiterer Punkt ist Diskussions-Thema, denn der DSC will eine Reserve aufbauen.

"Natürlich würde sie in der Kreisliga C anfangen, aber irgendwann müssen wir mal starten", würde sich Koppmann über die Installierung einer zweiten Mannschaft freuen.

Beim Blick auf seinen Kader vergeht im das Lachen aber schnell wieder. Denn die Wanner sind von erheblichen Personalproblemen geplagt. Damian Kolozdiej fällt nach seiner Meniskus-OP noch rund vier Wochen aus. Pascal Sickel zog sich bei der 1:2-Testspiel-Pleite gegen den Nachbarn SV Sodingen eine Bänderdehnung zu. "Vielleicht kann er Mitte der Woche wieder einsteigen", ist Koppmann optimistisch. Aber was wird aus Tim Kokoska? Der ehemalige Hordeler laboriert an einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung. "Er ist zwar wieder im leichten Lauftraining, hat aber fünf Kilo verloren. Bevor er wieder beim Team ist, vergehen 14 Tage", rechnet Koppmann vorerst nicht mehr mit Kokoska.

Angesprochen auf den Verband, der überlegt, den Sportgroschen wieder einzuführen, ärgert sich Koppmann auch. "Die versuchen überall die Finanz-Löcher zu schließen. Die Belastungen für die Vereine werden immer höher. Wenn man jetzt auch noch 50 Cent mehr von den Zuschauern will, ist das nicht okay. Ich weiß nicht, ob dort schlecht gewirtschaftet wurde, oder ob die WM so viel gekostet hat. Fest steht aber, dass es für die Vereine nicht einfach ist, immer wieder neue finanzielle Hürden bedenken zu müssen."

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren