Real Madrid hat mit Trainer Bernd Schuster in der spanischen Primera Division bei Aufsteiger UD Almeria 0:2 (0:1) verloren. Es war die erste Liga-Niederlage der

Schusters "Königliche" stolpern in Almeria

Erste Niederlage seit drei Monaten

sid
02. Februar 2008, 22:27 Uhr

Real Madrid hat mit Trainer Bernd Schuster in der spanischen Primera Division bei Aufsteiger UD Almeria 0:2 (0:1) verloren. Es war die erste Liga-Niederlage der "Königlichen" seit drei Monaten. Trotz der Pleite thront der spanische Rekordmeister aber weiterhin mit komfortablem Vorsprung an der Tabellenspitze. Die letzte Niederlage hatte UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla Real am 3. November beigebracht. Damals verlor der Meister in Sevilla am 11. Spieltag ebenfalls 0:2. Verfolger FC Barcelona könnte am Sonntag mit einem Sieg gegen CA Osasuna den Rückstand auf sechs Punkte verkürzen (47:53).

Vor 20.900 Zuschauern im Estadio del Mediterraneo brachte Juanito den krassen Außenseiter in der 16. Minute in Führung. Real, das die letzten acht Ligaspiele allesamt gewonnen hatte, rannte in der Folgezeit vergeblich an. Weltmeister Fabio Cannavaro foulte in der 47. Minute den Almeria-Stürmer Alvaro Negredo, der den fälligen Elfmeter selbst verwandelte.

Autor: sid

Kommentieren