Zum Auftakt des 18. Spieltags der Basketball-Bundesliga ist Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen unerwartet nur mit Mühe zum Sieg gekommen. Bei Aufsteiger digibu Baskets Paderborn kam das Team von Trainer Achim Kuczmann zu einem schwer erkämpften 76:74 (39: 36) und zog mit 26:10 Punkten zumindest vorübergehend an den Telekom Baskets Bonn vorbei auf Platz drei.

Basketball: Knapper Sieg für Leverkusen in Paderborn

James Black mit 22 Punkten bester Werfer

toh
01. Februar 2008, 21:57 Uhr

Zum Auftakt des 18. Spieltags der Basketball-Bundesliga ist Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen unerwartet nur mit Mühe zum Sieg gekommen. Bei Aufsteiger digibu Baskets Paderborn kam das Team von Trainer Achim Kuczmann zu einem schwer erkämpften 76:74 (39: 36) und zog mit 26:10 Punkten zumindest vorübergehend an den Telekom Baskets Bonn vorbei auf Platz drei.

Bester Werfer für Paderborn vor 2400 Zuschauern war Timothy James Black mit 22 Punkten, Brendan Winter kam für die Giants auf dieselbe Punktzahl.

Autor: toh

Kommentieren