Trainer Volker Finke kehrt dem deutschen Profi-Fußball vorerst den Rücken. Der langjährige Freiburger Coach träumt indes von der Teilnahme an der WM 2010.

Finke will afrikanisches Team zur WM 2010 führen

"Und man wird französisch sprechen"

sid
29. Januar 2008, 18:20 Uhr

Trainer Volker Finke kehrt dem deutschen Profi-Fußball vorerst den Rücken. Der langjährige Freiburger Coach träumt indes von der Teilnahme an der WM 2010. "Ich bevorzuge es, eine afrikanische Mannschaft zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu führen", sagte Finke am Rande des 26. Afrika-Cups in Ghana dem Handelsblatt (Donnerstags-Ausgabe).

Er sondiere derzeit Angebote afrikanischer Verbände, wollte jedoch die Namen der Nationen nicht nennen. "Sie wird auf jeden Fall aus Schwarzafrika kommen. Und man wird französisch sprechen", sagte Finke, der im Sommer nach 16 Dienstjahren den SC Freiburg verlassen hatte.

Autor: sid

Kommentieren